Geschichte

1981 wurde das 1823 qm große Grundstück in der Anton-Bruckner-Straße von unserem Träger, der Marktgemeinde Bruckmühl gekauft. Geplant war zu diesem Zeitpunkt ein Spielplatz. Später ergab die Statistik allerdings, dass ein Kindergarten dringend notwendig ist.

  • November 1991 - Baubeginn und Richtfest am 14. Mai 1992 des Kindergartens „Villa Kunterbunt“

  • 6. Dezember 1992 - Einzug von 68 Kindern in das 2,6 Mio. teure und 640 qm große Gebäude 

  • September 1993 – Eröffnung einer vierten Gruppe mit 25 Kindern

  • 1992-2006 - drei Regelgruppen und eine Integrationsgruppe 

  • Seit September 1998 - Angebot eines gruppenübergreifenden, kindgerechten Mittagsmenüs (Anbieter: Altenheim Bruckmühl)

  • September 2006-2007 – Entstehung einer Kleinkindgruppe für die Jüngsten  

  • September 2007 – vier Regelgruppen mit je 25 Kindern und Inklusion

  • September 2009 – drei Regelgruppen mit je 25 Kindern und eine neu ausgestattete Krippengruppe (1-3 Jahre) mit 12 Kindern 

  • Sept. 2013 – Mittagessenangebot in den Tagesablauf der einzelnen Gruppen integriert 

  • September 2016 – Namensänderung zu Kindertageseinrichtung „Kindervilla Kunterbunt“ 

  • Juni 2018 – Feier, 25 jähriges Bestehen der Kindervilla Kunterbunt

  • Januar 2019 – Wechsel des Mittagessensanbieters (Frischeküche Holzkirchen)